Scott Wilson Super Skybolt 250

Besitzer:
Thomas Schradin
Baujahr: 1981
Kennzeichen: N250SB
Standort: ETHL Laupheim

Die Maschine wurde 1981 von Scott Willson in Canada als Werknummer 26 gebaut. Ende der 90er Jahre wurde sie dann in die USA nach Ohio an Ray Lyons verkauft, der sie dort auf vielen Flugtagen vorgeführt hat. Im November 2004 ist sie dann nach Deutschland gekommen.

Die Skybolt ist der am meisten gebaute Homebuild Doppeldecker der Welt, alleine in den USA sind bisher mehr als 2.000 Bausätze und Pläne verkauft worden.

Hier in Deutschland gibt es momentan nur diese einzige Maschine in dieser Version, es gibt noch eine weitere in Hamm, allerdings in einer offenen Version (ohne Glashaube) und mit 180 PS und eine weitere, auch mit geschlossenem Cockpit, in Borken-Hoxfeld mit 300 PS. Diese Maschine hatte erst im August 2005 ihren Erstflug.

Technische Daten:

Typ Steen Skybolt 250, Hersteller Scott Willson (Canada), einstielig verspannter Doppeldecker

Motor Lycoming IO540, 6 Zylinder-Boxermotor, Leistung 250 PS, Geschwindigkeit im Reiseflug 250 km/h, maximale Geschwindigkeit 360 km/h

Einsatz als Kunstflugzeug +7/-5 g

Länge 6,00 m, Höhe 2,10 m, Spannweite obere Fläche 7,40 m, untere Fläche 6,90 m, Flügelfläche ca. 18,0 m²

Tankvolumen Rumpftank 100 Liter, Flächentank 30 Liter


background